Ferienkurs für nur 39 € - Jetzt den Sommer clever nutzen!

Das Bildungspaket

Ihnen als Eltern steht Geld aus dem Bildungspaket für Nachhilfeunterricht zu. Um dieses zu erhalten, müssen Sie einen entsprechenden Antrag stellen. Diesen Antrag bekommen Sie an den unterschiedlichsten Stellen, z.B. beim Jobcenter bei der Kreisverwaltung, beim Bürgeramt oder beim Landratsamt. Nur sehr wenige Kommunen haben ihre Anträge auch ins Internet gestellt. 

Wenn Sie den Antrag haben, müssen Sie folgendes tun: 

  1. Legen Sie bitte gemeinsam mit Ihrem Kind fest, in welchem Unterrichtsfach es Unterstützung benötigt. Machen Sie sich zudem Gedanken über einen aus Ihrer Sicht realistischen Förderzeitraum. Sollten Sie diesbezüglich unsicher sein oder Fragen haben, dann zögern Sie bitte nicht, eine Kundenberaterin der Schülernachhilfe1 zu kontaktieren.

  2. Im zweiten Schritt kontaktieren Sie bitte den Schullehrer Ihres Kindes und berichten von Ihrem Vorhaben, zusätzliche schulische Förderung bei einem institutionellen Nachhilfeanbieter in Anspruch zu nehmen. Bitten Sie den Schullehrer um Bestätigung der Notwendigkeit der Förderung. Sollte der Schullehrer Ihr Vorhaben unterstützen, dann muss er lediglich ein dem Antrag beiliegendes Formular ausfüllen.

  3. Anschließend füllen Sie die restlichen Formulare Ihres Antrages aus. Die vollständigen Unterlagen können Sie nun bei der für Sie zuständigen Behörde einreichen. Das kann sein: das Jobcenter bei der Kreisverwaltung, das Bürgeramt oder das Landratsamt. Nach Sichtung aller Unterlagen bekommen Sie von der zuständigen Behörde eine Rückmeldung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an eine Kundenberaterin der Schülernachhilfe1.

  4. Sobald Sie eine positive Rückmeldung von der für Sie zuständigen Behörde erhalten, kann es losgehen: Sie können nun direkt einen aus Ihrer Sicht geeigneten Nachhilfeanbieter kontaktieren und mit der Beraterin die weitere Vorgehensweise besprechen. Bei der Auswahl des Nachhilfeanbieters sind Sie völlig frei.

  5. Wenn Ihre Wahl auf die Schülernachhilfe1 fällt, dann haben Sie mit der Abrechnung der Nachhilfestunden nichts zu tun. Ihre persönliche Kundenberaterin der Schülernachhilfe1 wird sich zwecks Abrechnung mit der für Sie zuständigen Behörde in Verbindung setzen.

Rufen Sie uns an!

Über mich...
  • Patrice R., Ingolstadt
  • BWL, Deutsch, Englisch, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Gerne möchte ich Schüler unterstützen sich zu verbessern und über gezieltes Lernen wieder Erfolgserlebnisse zu haben. So machen Schule und vor allem das Lernen wieder Spaß!

  • Erdinc A., Ulm
  • Deutsch, Englisch, Mathematik, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Da ich große Freude am Lehren habe und sowohl die Physik, als auch die Mathematik mich fasziniert, habe ich mich für den Beruf als Nachhilfelehrer und das Studium im Lehramt entschieden.

  • Ilayda S., Ingolstadt
  • BwR, Deutsch/Mathe
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich teile mein Wissen gerne weiter und versuche möglichst auf einfachem Weg schwierige Aufgaben zu erklären. Durch Eselsbrücken oder noch so andere gute Tricks gelingt das Lernen schneller und frustfreier als gedacht :)

  • Michaela D., Augsburg
  • Deutsch, Englisch, Latein, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Weil mir die Erziehung und Bildung von Kindern am Herzen liegt

Warum ich gerne unterrichte

Ich arbeite gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen und habe Spaß daran anderen zu helfen.

  • Julia P., Regensburg
  • Englisch, Mathematik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich mag es, Kinder für ein Fach zu begeistern. Wenn ihre Lücken geschlossen sind, sehe ich gern dabei zu wie der Spaß am lernen wieder zunimmt und die Kinder glücklicher in die Schule gehen.

  • Tarek Q., Ingolstadt
  • Mathematik, Physik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Da die Schulbildung ein wichtiger Baustein der Entwicklung darstellt, ist es sehr wichtig diese zu fördern. Mir bereitet es Freude die Entwicklung eines Schülers mitzuerleben und gemeinsam an Schwierigkeiten zu arbeiten.

  • Prisca S., Augsburg
  • Biologie, Chemie, Mathematik, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Mit gefällt der Moment, in dem Die Kinder ein (schwieriges) Thema auf einmal verstehen. Außerdem mag ich die besondere Sicht auf die Welt von Kindern. Denn ich denke, dass die Kinder nicht nur von mir, sondern ich auch von den Kindern lernen kann.

  • Andreas B., Ingolstadt
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

In einem, an natürlichen Ressourcen armen Land wie Deutschland, ist Bildung eines der wichtigsten Güter, um die Zukunft zu sichern. Als angehender Lehrer möchte ich künftige Generationen auf dem Weg in eine solche Zukunft begleiten.

  • Sarah P., Ulm
  • Biologie, Deutsch, Latein, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich möchte gerne mein Wissen an andere weitergeben und Schülerinnen und Schüler zu besseren Noten und Spaß am Lernen verhelfen.

  • Elisa S., Nürnberg
  • Englisch, Französisch, Mathematik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Meine Au Pair Aufenthalte in den USA und Frankreich haben mir nicht nur deren Sprache und Kultur näher gebracht, sondern mir auch gezeigt, wie gerne ich mein Wissen an Kinder/Jugendliche weitergebe.

  • Isabel M., Ulm
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich unterrichte sehr gerne in den Fächern Deutsch, Französisch und Latein. Und mir ist es sehr wichtig mein Wissen an Kindern und Jugendliche weiter zu geben.

  • Manuel M., Ingolstadt
  • BWL, Rechnungswesen
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich arbeite sehr gerne mit Schülern zusammen, weil ich gerne mein Wissen gerade in BWR/BWL weitergebe. Ich freue mich über jeden Fortschritt der erreicht wird.

  • Enes K., Ingolstadt
  • Deutsch, Englisch, Mathematik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich liebe es anderen zu helfen und sie für ein Fach begeistern zu können, in dem sie nicht von Anfang an gut sind. Zu sehen wie sich die Schüler von Stunde zu Stunde verbessern und in den Fächern immer sicherer werden, macht mich glücklich.

  • Patrick G., Regensburg
  • Mathematik, Physik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Ich habe bisher immer gute Erfahrungen mit Nachhilfeschülern gemacht und der Versuch diese für ein Fach zu begeistern hat sich als sehr befriedigend herausgestellt. Auch hatte ich immer viel Spaß mit den Schülern.

  • Simon J., Nürnberg
  • Mathematik, Physik
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Mir bereitet es großen Spaß junge Menschen für neues Wissen zu begeistern! Da ich nach meinem Studium als Berufspädagoge arbeiten möchte, können die Schüler und ich vom Nachhilfeunterricht profitieren.

  • Eva S., Ulm
  • Deutsch, Englisch, Latein, Weitere
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Weil ich mein Wissen gerne weitergebe und ich mich freue, wenn Schüler bei Erfolgserfahrungen mit sich selbst zufrieden sind und sich verbessern. Ein offener, verständnisvoller Umgang & Motivation sind für mich im Umgang mit Schülern sehr wichtig.

  • Roman B., Augsburg
  • Deutsch, Englisch, Japanisch
  • ranking:
Warum ich gerne unterrichte

Um den Lernenden dabei zu helfen, ihre persönlichen Lernstrategien zu finden und ihr Potential bestmöglichst zu entfalten. Natürlich auch, weil die Interaktion im Sprachunterricht einfach Spaß macht.